Wähle Deine Telefonsex Herrin - Dominanz privat am Telefon - Fetisch Erotik Kontakte - HERRIN

Deine strenge Herrin!
NEU! - jetzt privat - am Telefon!

Ganz private Fetisch Erotik Kontakte. Diene und gehorche! Natürlich veranlagte, dominante, Frauen erwarten Dich jetzt zu einer privaten Audienz. Hier erwarten Dich extreme Sexspiele. Die private Telefonsex-Line für devote Herren! Strenge Erziehung, harte Bestrafung, Gespräche mit dominaten Herrinnen. Purer Fetisch am Telefon.

Ruf die Telefonauskunft 11 8 15 an und lass Dich zu unserem Premium-Dienst Silvia´s Loveline verbinden. Frag dort nach dem Keyword: T048
1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Telefonsex mit 0900

Telefonsex ohne 0900

Peitsche und Streckbank

Völlig unbesorgt und ganz anonym kannst du hier das erotische Abenteuer erleben, nach dem du dich schon immer heimlich gesehnt hast. Die strenge Erziehung beim Telefonsex anonym bringt den Sklaven in dir zum Vorschein. Voller Demut kniest du zu Füßen deiner Herrin.

Wenn sie dir Stiefel lecken befiehlst, dann gehorchst du und säuberst ihre hohen Stiefel mit deiner Zunge. Hoffentlich zu ihrer Zufriedenheit, denn wenn deiner Herrin das Ergebnis nicht gefällt, setzt es eine harte Strafe. Dein armer Po wird sich aufheizen und röten beim Auspeitschen, oder deine gedehnten Glieder werden vor Schmerz aufschreien, wenn deine Herrin dich auf die Streckbank packt und die Schraube mehr und mehr anzieht.

Aber Stiefel lecken, Auspeitschen und Streckbank sind nicht die einzigen Behandlungen und Strafen, denen deine Herrin beim Telefonsex anonym ohne 09005 dich unterzieht. Mach dich auf einiges gefasst. Freu dich darauf – und fürchte es gleichermaßen!

   www.telefonsex-herrin.eu  - mehr Herrinnen  
       
       
   

Anonyme SM Kontakte

Wenn du dir deiner devoten Neigungen schon eine gewisse Zeitlang bewusst bist, dann weißt du auch, wie schwierig es ist, SM Kontakte zu echten Herrinnen zu finden. Nicht jede Frau, die sich dominant nennt, ist das auch.
Aber bei diesen Dominas am Telefon kannst du dir sicher sein, du begibst dich in die Hände wahrer Dominanz. Hier weiß jede Herrin, wie man mit Sklaven umzugehen hat, wie man das Beste aus ihnen herausholt, und wie man mit einer Mischung aus Zuckerbrot und Peitsche die Sklavenausbildung vorantreibt und einen perfekten Lustsklaven aus ihm macht, dessen oberstes Ziel die Zufriedenheit seiner Herrin ist. Darüber hinaus sind diese SM Kontakte auch absolut anonym.
Niemand aus deinem Umfeld wird erfahren, welche heimlichen Wünsche du hegst, wie du dich deiner Herrin vollständig unterwirfst und hingibst, was du alles bereit sind, für sie zu tun und zu ertragen. Deine Strafe und deine Belohnung als Sklave gleichermaßen, sie bleiben ganz unter euch, sie bleiben diskret und anonym.
 
 

Ruf die Telefonauskunft 11 8 15 an und lass Dich zu unserem Premium-Dienst Silvia´s Loveline verbinden. Frag dort nach dem Keyword: T048
1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Telefonsex mit 0900

 

Telefonsex ohne 0900

 

Ordnung

"Herrin, bitte, ich kann nicht mehr!" fleht er mich an. Gut, ich gebe zu, ich habe ihm heute auch ein wenig viel zugemutet.

Nachdem er mir von dem Windstoß berichtet hatte, der die Papiere auf seinem Schreibtisch durcheinander gebracht hat, musste er während unseres Herrin Telefonsex zuerst einmal wieder Ordnung schaffen. Selbstverständlich unter erschwerten Bedingungen.

Die sahen so aus, dass er nackt auf dem Boden knien musste, im Schneidersitz, die durcheinandergeworfenen Papiere vor sich, und sich bei jeder Unterlage, die er korrekt eingeordnet hat, eine Klammer setzen musste. Dabei war ich gnädig – es handelte sich um ganz normale Wäscheklammern, keine fiesen gemeinen Krokodilsklemmen mit Metallzähnen oder andere BDSM Grausamkeiten. So sehr ich sie liebe – ich will ja schließlich meinen Sklaven nicht überfordern.

Die ersten beiden Klammern landeten auf seinen Brustwarzen, weitere Klammern hatte er im Kreis um seine Nippel herum anzubringen. Nach einer Weile war nun jedoch auch sein Brustkorb vollständig mit Klammern bedeckt, und so kam als nächstes sein Intimbereich an die Reihe.

Nach den ersten fünf Klammern an seinem Sack musste er mich bitten, die Position wechseln zu dürfen, denn auf Klammern sitzt es sich nun einmal schlecht. Für die letzten drei Papiere hatte ich mir dann etwas ganz Besonderes ausgedacht – diese letzten drei Klammern landeten direkt auf seiner Vorhaut, standen also wie bei einem Kleeblatt dreifach von seinem Schwanz ab.

Allein diese Ordnungsmaßnahme war für ihn bereits eine echte Folter, die ihn an den Rand seiner Selbstbeherrschung und Duldsamkeit brachte.

Als Belohnung erwartete er selbstverständlich, von seiner Herrin umgehend die Erlaubnis zum Entfernen der Klammern zu erhalten, nachdem alle Papiere geordnet waren. Aber so einfach darf eine Herrin es ihrem Sklaven natürlich nicht machen.

Deshalb wies ich ihn an, alle Papiere, die er gerade korrekt eingeheftet hatte, wieder herauszunehmen. Für jedes Blatt, das er herausnahm, durfte er eine der Wäscheklammern abnehmen.

 
 

Es beweist seine Hingabefähigkeit, seine Demut und seinen Gehorsam, dass er auch diesen Befehl widerspruchslos ausführte. Er bat lediglich darum, die Klammern an seiner Vorhaut als erstes entfernen zu dürfen. Was ich ihm großzügig gestattete. Denn umso länger würden seine Brustwarzen unter den Klammern zu leiden haben, was mir gerade recht war.

Ganz stolz meldete er mir nach einer Weile, dass er die Aufgabe erfüllt hatte.

"Was bist du nur für ein unordentliches Sklaven Subjekt!" schimpfte ich los. "Schau dir doch nur mal an, wie es in deinem Arbeitszimmer aussieht! So ein Durcheinander ist wirklich inakzeptabel."

Mein Telefonsex Sklave besaß die Klugheit, seiner Herrin nicht zu widersprechen. Und auch nicht darauf hinzuweisen, dass diese Unordnung auf einem ihrer Befehle beruhte. Ich war sehr zufrieden mit ihm, dass er diese schon sehr weitgehende Unterwürfigkeit zeigte. Mein Lob allerdings wollte ich mir natürlich für später aufsparen; es tut nicht gut, Sklaven zu oft zu loben.

Nachdem auch diese Aufgabe erledigt war, hatte er sich eine schlichte weiße Haushaltskerze zu besorgen. Nun ging das gesamte Ordnungschaffen wieder von vorne los, nur dass er diesmal bei jedem Blatt Papier einen Tropfen heißes Wachs auf seine nackte Haut zu träufeln hatte.

Wieder waren zuerst seine Nippel an der Reihe, danach die haut auf seinem Brustkorb, und am Ende seine Eier und sein Schwanz.

Diesmal dauerte es erheblich länger, bis alles wieder eingeheftet war; und ich bekam viele Schmerzenslaute zu hören, die natürlich reinste Musik für meine Ohren sind. Er litt Höllenqualen, denn auf der durch die Klammern frisch gereizten Haut brannte die Hitze des Wachses selbstverständlich umso stärker.

Endlich ist nun auch das geschafft. Und das erste Mal lässt mein Sklave Schwäche erkennen mit seinem Flehen, dass er nicht mehr kann.

Aber er hat sich meine Gnade wirklich redlich verdient.

"Du hast deine Aufgaben für heute sehr gut erledigt", lobe ich ihn nun. "Aber zum Abschluss darfst du mir noch eine kleine Freude machen und wichsen, bis du abspritzt."

"Ich danke Ihnen, meine Herrin", antwortet er.

Merkwürdig; seine Stimme klingt etwas gepresst. Ob das wohl daran liegt, dass das Wichsen für ihn nach der zweifachen Folter, zuerst durch die Klammern, und dann durch das Wachs an seinem Schwanz, ganz bestimmt kein reines Vergnügen werden wird?

 
 

Ruf die Telefonauskunft 11 8 15 an und lass Dich zu unserem Premium-Dienst Silvia´s Loveline verbinden. Frag dort nach dem Keyword: T048
1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Telefonsex mit 0900

 

Telefonsex ohne 0900

 Unsere Empfehlung - Mehr Fetisch finden Sie hier:

Copyright © 2005 - 2017 by Webpromotion Ltd. | Impressum | Webdesign by Top1Media

 

Deine Telefonsex Herrin wartet schon ungeduldig darauf, dass du dich bei ihr meldest. Beim Telefonsex mit Herrin kannst du deinen BDSM Telefonsex-Fetisch voll ausleben. Deine Herrin wird dich in die Welt von Bondage und Strafe entführen. Du hast die passenden Herrin Kontakte bisher noch nicht gefunden? Der Herrin Telefonsex wird dem abhelfen. Hier findest du Herrin Geschichten, in denen auch manch eine sehr junge Herrin es ohne weiteres erreicht, dass reife Männer "meine Herrin" zu ihr sagen. Sie ist eine strenge Herrin, die Herrin Silvia, und wenn sie sich als Telefonsex Herrin deiner annimmt, dann wirst du es erleben, wie sie als Herrin grausam die Herrin Peitsche schwingt, über dir stehend als deine Stiefel Herrin. Diese Herrin sucht ständig neue Sklaven. Bist du bereit, dich auf das Abenteuer Herrin Sklave einzulassen?